Hallo Gast
Login
Sluiten
Registreren
Sluiten
Sonnenertrag beschäftigt sich in erster Linie mit Photovoltaik und nachhaltigen Energien. Wir unterhalten die Photovoltaik Datenbank in der unsere Nutzer ihre Erträge und Anlagen untereinander vergleiche können. Neu ist der Datenimport über Solarlog und Sunnyreport.
Advertentie
Advertentie
Nu doneren

Hier sehen Sie die aktuellen Spenden. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Nur gemeinsam sind wir stark!

Alle neuen Spenden hier.

Onze hoofdsponsoren

Nieuwste donaties

Nederland

Niederlande

Menschen aus den verschiedensten Himmelrichtungen haben sich in der parlamentarischen Monarchie Niederlande niedergelassen. Die Niederlande ist ein Teil des Königreiches der Niederlande. Begrenzt wird das im nördlichen Westeuropa liegende Land durch die Nordsee im Norden und Westen. Im Süden von Belgien und im Osten von Deutschland. Bekannt ist die niederländische Hauptstadt Amsterdam schon alleine durch seinen Hafen, der der zweitgrößte Hafen der Welt ist. Die Stadt Den Haag gehört mit zu den viel besuchten Städten des Landes und ist auch gleichzeitig Regierungssitz. Zu den Niederlanden gehören noch die Karibikinseln Bonaire, Sint Eustatius und Saba. Statistisch sind die Niederländer das Volk mit den körperlich größten Menschen, im Durchschnitt von 1,83 m bei Männern und 1,72 m bei Frauen. Bekannt ist das Land vor allem durch seinen Käse, der in der ganzen Welt zu genießen ist. Käsesorten wie Edamer und Maastrichter haben die Welt erobert. Das Land der Fahrradfahrer ist nicht nur bekannt durch seine Grachten, sondern auch durch sein am dichtesten befahrenes Schienennetz Europas. Die Flussufer an Rhein, Maas und Schelde bieten den Niederländern viele Ausflugspunkte zur Erholung und Entspannung. Immer wieder einen einmaligen Anblick bieten die Brücken vom Typ Holländerbrücken mit ihren hoch aufgehängten Gegengewichten. Die Landwirtschaft des Landes ist hoch produktiv, baut Getreide-, Früchte- und Schnittblumen an. Über alle Landesgrenzen hinaus wurde das Land durch die Tulpenzüchtung bekannt, die auch die Geschichte beeinflusste. In großen Maßstab wird Milchwirtshaft betrieben und liefert die Grundlage für Käse als wichtigstes Exportprodukt.

Ein faszinierendes Land

Weltberühmte Maler und Grafiker hat die Niederlande hervorbracht unter anderem Rembrandt und Vincent van Gogh. Auch die Architektur wurde im 20. Jahrhundert stark von Niederländern beeinflusst. Zu den Natursehenswürdigkeiten, die sich kein Besucher der Niederlande entgehen lassen sollte, zählen der Keukenhof, die Naturschutzgebiete auf Texel und vieles mehr. Mit dem Tourismus in Norddeutschland sind die Niederlande zu vergleichen. Wunderschöne lange Sandstrände laden die Besucher zum Schwimmen, relaxen und wandern ein. Amsterdam, die Hauptstadt, ist für Multikulturalität und ihr aufregendes Nachtleben bekannt. Urlauber wird das Wattenmeer im Norden mit seinen Sanddünen, Schlammflächen und Marschen faszinieren. Im dem bedeutendsten Feuchtgebiet Europas nisten Zugvögel, leben Fische und Schalentiere. Die Gewässer der Polder bieten Fischotter einen idealen Lebensraum. Mit relativ kühlen Sommern und milden, feuchten Wintern müssen die Millionen von Einwohnern des Landes leben. Heute gibt es in den Niederlanden kaum noch Wälder und Marschland, die Eichen- und Buchenwälder in den östlichen, sowie die Nadel- und Laubwälder im zentralen Hügelland Velewu wurden angepflanzt.

Ein Schritt in die richtige Richtung

Zu den vielen politischen Themen gehört auch das Thema erneuerbare Energien. Das Arbeitsprogramm „Sauber und sparsam“ ist hier wichtig. Ziele sind die Verringerung der Treibhausgase in Höhe von 30 Prozent bis zum Jahre 2020 im Vergleich zu den Zahlen aus dem Jahr 1990. Der Anteil an erneuerbaren Energien soll von bisher knapp vier Prozent auf 14 Prozent erhöht werden. Bereits in Kraft getreten ist die sogenannte SDE-Regelung, ein Programm zur Förderung erneuerbarer Energien. In den Bereichen Solarenergie, Windenergie an Land, Biomasse, Bioproduktion und Kraft-Wärme-Kopplung werden Fördermittel zur Verfügung gestellt. Die Windenergie soll ausgebaut werden. Der Solarmarkt hat sich in den letzten Jahren konstant, aber nur sehr langsam entwickelt. Ganz oben auf der Wunschliste bei den niederländischen Milchviehhaltern stehen jedoch Photovoltaikanlagen. Etwa 16 % wollen in die erneuerbaren Energien investieren. Der Großteil des Strom, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wird, liegt derzeit noch im Bereich der Biomasse, das heißt, er wird aus der Verbrennung von organischem Material wie Pflanzen, Stallmist und Grünabfällen erzeugt. Darüber hinaus setzt die Niederlande als flaches Land mit viel Wind auf die Windenergienutzung. Durch die im Jahr 1990 gesetzten Ziele gab es im Jahr 1992 einen Boom auf diesem Gebiet. Damals wurde über 600 Windkraftanlagen gebaut. Um die 30 Prozent aber wirklich einhalten zu können, muss auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien noch einiges geschehen. Geplant sind unter anderem noch mehrere Offshore-Windparks, das heißt, Windkraftanlagen, die im Meer gebaut werden. In Verbindung damit müssen aber auch noch Stromleitungen verlegt werden und Energiespeicher vorhanden sein. Auch wenn die Niederländer das Thema erneuerbare Energien ernst nehmen, so fürchten sie aber doch eine Störung des Tourismus und auch der Fischerei durch diese Anlagen.

Statistieken voor 2017

Alle installaties 2017 1432
Anzahl Bundeslaender: 12
Anlagen mit Ertragsdaten: 645
Ertrag in kWh: 2.313.863,32
Gesamtleistung in kWp: 19.217,14
∅-kWh/kWp je Anlage/jew. Jahr alle Daten: 540,12
Anlagen bereinigt: 485
∅-kWh/kWp je Anlage/jew. Jahr bereinigte Daten: 641,91

In Nederland zijn bij ons 331 installatiebedrijven aangemeld. anzeigen
De meest gebruikte modules is Nederland:
De meest gebruikte omvormers in Nederland